verein-fuer-geschichte-bad-ems-header-detail-1

Stellwerk Bad Ems

Die Weichen für die Zukunft gestellt

Der Verein für Geschichte, Denkmal- und Landschaftspflege e.V. Bad Ems hat im Jahr 2019 mit einer einmaligen und sehr kostenintensiven Rettungsaktion begonnen: Das ehemalige Stellwerk der historischen Bahnhofsanlage aus dem 19. Jahrhundert wurde vor dem Einsturz und weiterem Verfall gerettet und wird aktuell saniert. Dafür wurden bereits mehrere tausend Euro investiert. Neben der Unteren  Denkmalschutzbehörde konnte auch das Bauamt der Stadt Bad Ems eingebunden werden.

Bei der Vergabe der Aufträge wird auf Fachhandwerker der näheren Umgebung zurückgegriffen. So sind die Dacharbeiten, Gerüstbau, teilweise Erneuerung der Dachbalken und Verlegen von Biberschwanzziegeln durch die Firma H&K Bad Ems bereits abgeschlossen. Ebenfalls sind die Maurerarbeiten, Schließen und Verputzen der Fensteröffnungen und Ausbesserung der Schäden am Putz durch die Firma Hachenthal beendet.

Die Schreinerarbeiten durch die Firma Kaffai aus Fachbach haben bereits begonnen. Zwei Fenster und zwei Türen wurden neu installiert. Weitere Fenster sind in Auftrag gegeben. Die beiden Fenster im Eingangsbereich werden nicht erneuert, sondern restauriert. Die Fenster werden nicht verglast, sondern mit Alubond-Platten versehen zum Schutz vor Vandalismus.

Die Zimmermannsarbeiten beginnen in den kommenden Wochen. Hier greifen wir auf die Firma Holzbau Wagner, Braubach, zurück, die bereits über einschlägige Erfahrung in der Restauration denkmalgeschützter Gebäude verfügt. Es geht dabei um die Instandsetzung und den Einbau tragender Holzbalken und die Erneuerung des Fußbodens. Die Kosten ermittlung ist abgeschlossen, der Auftrag vergeben.

Das Stellwerk ist, ganz untypisch für diese Gegend, mit Schindeln verkleidet. Viele Schindeln sind beschädigt oder sie fehlen, andere sind durch Pappmaschee ersetzt. Uns ist es gelungen, in Oberbayern, an der Grenze zu Österreich, einen Betrieb ausfindig zu machen, der Schindeln herstellt. Da die Schindeln am Stellwerk von unterschiedlicher Größe sind, wurde ein Einheitsmaß genommen. Die Firma Holzbau Wagner wird die Schindeln dann maßgerecht zuschneiden.