verein-fuer-geschichte-bad-ems-header-detail-1

Publikationen

Bad Emser Hefte und eigene Bücher

Bad Emser Hefte

Unsere eigenen Bücher, erhältlich im Buchhandel und beim Verein:

Hans-Jürgen Sarholz: Die Emser Depesche
Mit der überarbeiteten Broschüre zur Emser Depesche beleuchtet Hans Jürgen Sarholz die Ereignis vor 150 Jahren in Bad Ems auch unter dem Aspekt der heutigen Situation in Europa.

verein-fuer-geschichte-bad-ems-news-emser-depesche

Hans-Jürgen Sarholz: Geschichte der Stadt Bad Ems.
2. Auflage 1996. 656 Seiten, zahlreiche Abbildungen. 29 €
ISBN: 3-9804107-0-6
Umfassende, wissenschaftlich fundierte, allgemein verständliche Darstellung der Stadtgeschichte mit Quellen- und Literaturangaben.

verein-fuer-geschichte-bad-ems-geschichte-buch-sarholz

Hans-Jürgen Sarholz: Bad Ems – Streifzug durch die Stadtgeschichte.
3. Auflage 2015, 121 Seiten, zahlreiche Abbildungen. 8,50 €
ISBN: 3-9804107-1-4

bad-ems-streifzug-durch-die-geschichte

Andrea Schneider, Matthias Zöller:  Bad Ems im Wandel. Veränderungen des Stadtbildes. 
2. Auflage, 60 Seiten, zahlreiche Abbildungen.  2. Auflage 2020
ISBN 978-3-86595-475-6, Preis 19€
Dokumentation mit Gegenüberstellung historischer und aktueller Fotografien.

bad-ems-im-wandel

Außerdem auf Anfrage bei uns erhältlich:

Dieter Weithoener: Bad Ems – Stadt mit Gesicht.
1987, 353 Seiten, zahlreiche Abb. 20 €
Grundlegende Denkmaltopographie. Umfangreiche, fundierte Darstellung der Baugeschichte von Bad Ems an ausgewählten Beispielen.

Karl Billaudelle:

Spiel in Bad Ems – Zur Geschichte der Spielbank. 1987, 56 Seiten, zahlreiche Abb.
Vergnügliches Emser Kur- und Badebüchlein. 1986, 56 Seiten, zahlreiche Abb.
Emser Miniaturen. 1991, 87 Seiten, zahlreiche Abb.
Emser Mosaik. 1993, 92 Seiten, zahlreiche Abb.

Jeweils 5 €

Hinweisen möchten wir auf: 

Hermann Sommer: Zur Kur nach Ems. Ein Beitrag zur Geschichte der Badereise von 1830 bis 1914.
Stuttgart 1999. 786 Seiten.

Es handelt sich um die grundlegende Arbeit zur Geschichte der Kur in Bad Ems im 19. Jahrhundert, eine beispielhafte Untersuchung zum Thema. Erhältlich beim Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz: Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. (uni-mainz.de)